Staunen

Eusebia

eusebia1.jpg

Sie ist seit einigen Jahren bei mir und die Erinnerung an eine amour fou.
Eusebia hängt am Kopfende des langen Esstisch an der Wand, das war nicht immer so: Anfangs hing sie am Eingang neben der Türe, erschreckte dort Kinder, bis ich ihr ein Schmuckstück um die Hörner hing, dann war die Angst weg. Unsensible Besucher versuchten, ihre Jacken und Schals um Eusebias Hörner zu wickeln, was mich zu einer Wortgewaltigen Ausführung verleitete darüber, dass auch Eusebia Gefühle hat und diese durch die Kleider zum Nutzobjekt degradiert wird.
So kam sie ans Ende des Tisches und hat nun die Aufgabe, still über die Mahlzeiten zu wachen.

Kürzlich fiel sie runter und seither hängt ihr linkes Ohr Horn etwas schief. Was ihrer Schönheit keinen Abbruch leistet, im Gegenteil: Sie hat noch mehr Charakter dadurch gewonnen.
Zur Adventszeit wollte ich ihr kleine Lichter in die Augenhölen stecken, was starken Wiederstand bei dem Eisbären und den Mitbewohnern auslöste: Dekadent sei es. Finde ich gar nicht, aber ich habe mich, dem Hausfrieden zuliebe, gefügt.
Inzwischen habe ich eine neue Idee, die ich Eusebia demnächst unterbreiten werde. Sie wird sich freuen.

Standard

2 Gedanken zu “Eusebia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s