19 Gedanken zu “Deep red…

  1. Pingback: Meinen neuen Haustiere « el mundo de canela

  2. @göre….du darfst auch bunte wände streichen wenn du sie mietest, sofern du bei deinem auszug wieder alles weiss übermalst-ausser dein nachmieter übernimmts so!also..los an die pinsel:-)
    @lila…ist sehr schön geworden, ich hab ne rote küche und würde sie nie mehr hergeben:-)

  3. @Blue…thx !
    Nachtrag zu Wände streichen: Nach zehn Jahren Miete wird eh gestrichen bei einem Auszug. Zu Kosten des Vermieters. Ausserdem @Rückgöre: Ich wohne hier. Und mir darf es wohl sein. Also keine Hemmungen mich farblich auszutoben 😉

  4. @Mädels: Ja, das alles weiss ich schon und ist mir auch bewusst. Meine Wohnung ist niedrig mit VIEL Holz. Alles sehr dunkel. Darum sind weisse Wände das beste um mich nicht zu erdrücken. Und das was ich gerne Streichen würde, nämlich einen Teil des Holzes, steht wenn möglich noch unter Heimatschutz. Oder so… 😉

  5. Habe ich auch, so unbehandelte Holzwände. Da traue ich mich auch nicht. So ein Hüttenfeeling ;-)zu zerstören.
    (Wenn ich könnte, wie ich wollte….würde wohl kein Stein mehr auf dem anderen stehen. )

  6. Das Hüttenfeeling gefällt immer allen. Wenn man aber mal ein paar Jahre drin wohnt, wären schlichte, weisse Wände auch mal wieder schön.. 😉
    Tja, man kann halt nicht alles haben.

    Könnt ich, würd ich die grün-beigen Badezimmerplättli entsorgen. Und die senfgelbe Farbe am Wandschrank, an Türen und -Rahmen und in der Küche müsste auch weg.

    Am besten, ich halte Ausschau nach einer neuen Wohnung.. 😉

  7. Oh. Ich leide mit dir….
    So ein gackigelbbrauner Steinboden wie ich in der Küche habe, hast du nicht. Der toppt alles. Die Spitze aller Geschmacklosigkeiten. Das schlägt sogar dein sechzigerjahre Badezimmekachelifeeling ;-).

    So gelbgrüne Türen hatte ich auch. Aber die sind weg. (Dafür sind auf dem jetzigen Weiss alle dreckigen Kinderfinger und Hundepfoten zu sehen. )

  8. Oh, ich hab in der Küche einen Parkettboden. Und wie der nach all der Zeit aussieht, muss ich wohl nicht näher beschreiben….

    Wären nur die Türen so, hätt ich das schon lang geregelt. Aber Türrahmen streichen ? Ne, danke !
    Und dann wären ja immer noch Wandschrank und Küche. Dort hab ich übringens so orange-braun-rote Plättli… Muss man nie putzen, weil man den Dreck eh nicht sieht.. 😉

    Und die Plättli im Bad sind so fies klein. Ansonsten gibt es ja in jedem Baumarkt so Kleber die man sonst drüberkleben könnte.

    Ich glaub, wir erfanden grad ein Stöckli.
    Zeig uns die Hässlichkeiten deiner Wohnung.
    Oder so… 😉

  9. Yes :-).
    Oder wir bloggen die Scheusslichkeiten (schreibt man das so ?) und lassen die Leser entscheiden, wer mehr Mitleid beziehen darf .
    Diesem wird dann, gruppendynamisch dänk, das Haus / die Wohnung renoviert.
    So machen wir das. 🙂

  10. He. Was macht dich so sicher, dass DU gewinnst ?!;-)
    Ich meine: Lila hat ja noch ein Plumsklo .

    (*ätsch*)

    Villa Lila wird renoviert, du darfst das Bier trotzdem spendieren.
    *lach*

  11. Oh weisch wie guet !
    Kannst sofort hier einziehen ;-).

    Übrigens: Im Dachstock wäre dann das Schlagzeug. Hmm. Das schmeissen wir dann raus und du kannst deinen Bass dort installieren.

    Lila gewinnt. Weil sie neben dem Plumpsklo noch ein Holz- und Waschhäuschen hat.

  12. Du hast also mehrere Häuser ? Ja aber hallo ! 😉
    Schlagzeug kannst Du stehen lassen. Wollt ich schon lang mal ausprobieren. Des macht soooo schön Lärm… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s