Lachen, Leben

Ausziehen

Heute verdutzt vor einem Kinderwagen stehen geblieben, weil das Kind ( ca. neun Monate alt) mich derart laut angelacht hat, dass ich nicht anders konnte als zurück zu lachen. Diese Spontaneität, diese tiefe Freude aus sich heraus und die Möglichkeit, sich gurgelndlachend mit zu teilen…. Machte mich neidvoll.
(Nicht die gurgelnde Sprachlosigkeit, sondern die legitime Möglichkeit, einfach Menschen anzulachen. Derart spontan Gefühle äussern zu können. Ohne als verrückt zu gelten. )

Dem kleinen Mitbewohner beim Ausschneiden von Zeitungsannoncen zugesehen.
Konzentriert und äußerst genau. Ausschneiden. Auf den Stapel legen. Weiter blättern. Nachdenken. Überprüfen. Wieder ausschneiden.

– Was schneidest du aus ?
-Nichts besonderes. Wohnungen.
-Wohnungen ?! Du meinst, wir sollen hier aus Villa Lila raus ?
-Nein. IHR nicht. Nur ich….ICH suche mir eine Wohnung.
-? Ach. Und warum ? Gefällt es dir nicht mehr hier ?
-Ach weißt du…Meine Mitbewohner sind nervig und du auch manchmal.

Er ist zwölf.
Und anschließend suchte er sich einen Job via Annonce.
Ich glaube, er sucht noch immer….

(Die Überschrift ist wieder irreführend und wird mir wieder viele Leser bescheren, die irrtümlich, in anderer Absicht, von Google auf meinen Blog geführt werden. Tja. Hier ziehen sich keine Girls aus. Nur ein pubertierender Mensch braucht Abstand)

Standard

5 Gedanken zu “Ausziehen

  1. heimlifeiss schreibt:

    was ein paar gute zeilen alles ausmachen können…

    lachen ist gesund… und tut gut…
    merk ich immer wieder…
    und jetzt grad recht… war nicht mein tag heute..
    aber (ich wiederhol mich glaub *g*) hier vorbei zu schauen und zu lesen ist immer wieder super schön…

    danke das du schreibst 🙂

  2. ..ach schiiit. ich dachte hier zieht sich jemand aus. pfff.
    und wieso nicht job und ausziehen? ich bin mit sieben zum esten mal weg von zuhause, ganz alleine, mit teddy und rucksack. weil meine schwester und meine mutter mich derart genervt haben….
    ich war zwei tage später wieder zu hause….

  3. Wirbel schreibt:

    gestern stundenlang meine freundin in bezug auf ihre teenietochter (16) beraten. sie ist abgehauen, weil mama hotel ihr zu anstrengend ist. sie müsste eben auch mal was tun dort. wie lange sie es bei papa aushalten wird, der sie mit offenen armen aufgenommen hat, weiss ich nicht… na ja. teenie sein ist ja auch zu anstrengend! das meine ich nicht nur ironisch. ich jedenfalls möchte nicht mehr 16 sein. diese berg- und talfahrten! horribel!!! 😉

  4. in manchen dingen steht uns unser denken tatsächlich im weg. würden wir nicht darüber nachdenken, was andere wohl denken, wenn wir sie unbekümmert, frei und offen anlachen, die welt wäre so glaube ich um ein vieles freundlicher.
    leider wird uns das offene, ehrliche lachen, womit wir mal ausgestattet waren, irgendwann genommen…

  5. @Heimlifeiss …thx 🙂

    @Redder…dich hat auch das google hergeführt. Oh ja :-). Du hast es länger on the road ausgehalten als ich: Mich fanden sie (ich war 5) schlafend unter dem Hortensienbusch im Garten. Weiter kam ich nicht.

    @Wirbel…Ich möchte diese Hormontubulenzen auch nicht mehr. Und der Liebeskummer ! Schlimm.
    Ich hatte einen Freund, dessen vierzehnjährige Tochter stand eines Abends mit geschultertem Rucksack plötzlich in seinem Wohnzimmer. Sie bleibe, sagte sie heftig, mit ihrer Mutter (sie nannte sie eine Kuh) wolle sie nicht mehr zusammenleben. Definitv.
    (Der Rest der Story erspare ich dir…)

    @Hierundjetzt….Weisch. Ich würde nicht immer lachen, wenn ich meinen Gefühlen freien lauf lassen könnte. Weil ich ja noch eine andere Seite habe,wenn meine Hörner mal wieder jucken ;-), ich würde auch das andere ausleben und…DAS wiederum wäre wohl nicht so erstrebenswert. Glaubs. Hier ist höfliche Zurückhaltung manchmal besser .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s