Leben

Dornröschen im Heu

Lila leidet unter schlapper und akuter Somnolenz, ich schlafe überall und ständig abrupt ein und steige direkt in eine blubbernde Trance.
Nein, ich nehme keine Drogen. (Zumindest keine illegalen). Ich leide unter Heuschnupfen.
Entweder schlafe ich in der Nacht nicht, weil ich nicht durch die Nase atmen kann und meine Schleimhäute jucken (schon mal versucht, dich in den Gehörgängen oder im Rachen zu kratzen ? Eben….) . Und bin deswegen tagsüber unerträglich müde.
Oder ist nehme Medikamente, die die reiche Histaminproduktion im Körper bremsen, und schlafe des Nachts gut. Wohlig.
Tagsüber dann aber auch.
 
Ich will Winter. Oder zumindest Herbst. Oder ich wandere aus.
Wo wächst nie und niemals Gras ? (Mond ? Sahara ? Meer ?)
Ich bin dann mal weg ….
 
Standard

19 Gedanken zu “Dornröschen im Heu

  1. heimlifeiss schreibt:

    ich kann dich nur zu gut verstehen!! bei mir ist’s auch im anmarsch… :-S total ätzend…

    wie wärs mit einer kanarischen vulkaninsel?

  2. sommermoon schreibt:

    kann ich dir nachfühlen wies dir geht…….. hmmmmmmm auch an solchen symtomen leide. naja aber winter…….. neiiiiiiin sicher nicht.

  3. Iwi schreibt:

    Frag doch mal beim Arzt nach: es gibt da irgend so eine Spritze, die die Symptome sehr stark lindert. Diese kann man sich zu Beginn der Saison geben lassen und die Wirkung hält auch mindestens ein Jahr an. Unbedenklich ist sie auch – nur wirkt sie nicht bei jedem. Ich kenne bisher zwei stark leidende, die das versucht haben, und es hat geklappt! Leider weiß ich nicht, wie das Dings heißt…
    So far, have a good sleep! 😉

  4. Egal wohin. Ob im Koffer durch den Zoll geschmuggelt oder legal….Einfach weg hier !
    (Mitleidende werden einfach mitgenommen…)

    Iwi ? Du bist jetzt schon der dritte, der von so einer Injektion erzählt….Falls du irgendwie herauskriegst wie das Zeug heisst, bitte Mail an Lila. Ich habe keine Lust auf Cortison, gar nicht.
    thx !

  5. sommermoon schreibt:

    Hey S……. hab da letztens auch einen Prospekt erhalten in der Apotheke……. ich mach es auf jeden Fall. Ist auf Höomopatischer Basis und soll die gleiche Wirkung erzielen. Den Körper sensibilisieren. Kann ihn dir ja mal kopieren und …… du weisst schon 🙂
    Find ich toll, ab in die Sonne, aber ohne Pollen.

  6. Axx schreibt:

    Also. Ich selbst war allergisch gegen Früh- und Spätblüher, Gräser und Pollen, kreuzungsweise auch gern mit Lebensmitteln wie Kiwi, Apfel, Birne, Banane.
    Hab mich akupunktieren lassen. Geblieben ist die fiese Hasel. Mehr nicht. Probier doch das mal. Ist so schön, wenn der Rotz rausläuft und das Jucken aufhört.
    Liebst gegrüßt, Axx

  7. ethelind schreibt:

    sachen gibts. meinereiner fand mit 47-gi nun sei es an der zeit, sich eine zünftige allergie einzuheimsen. nur, ich habe keine ahnung, was eine rundum-rötung ums auge auslöst. ab sofort wird im garten nur noch mit einer mit schaumgummi abgedichteten töffbrille gejätet.
    niesen, nö. jucken, ja. mal hinter die bücher, irgend ein kugeli oder kräutlein ? wird wohl linderung bringen. @ lila: gute besserung 🙂

  8. Danke Axx :-). Ich bin soweit, dass ich mich sogar mit Kuhmist einreiben würde, wenn mir jemand sagt, dass es hilft.UUrrrgggss.

    @Ethelind…lach . Ich möchte ihn sehen, würde mich aufheitern und mein Lebstmittleid etwas kurieren.

  9. Mir muss es nicht gefallen. Und stell dir vor: Damit könnte ich umgehen.

    Wenn du meine vielen Defizite und Mängel und Muster kennen würdest, wüsstest du, dass mich nichts umwirft.
    Zugegeben: Ein paar kennst du 😉

    Namaste .

  10. nedganzbachert schreibt:

    Mängel, Narben und Defizite machen einen Menschen doch erst individuell, interessant und schön. Und ich bin der Meinung, auch Frauen sind Menschen.

  11. Iwi schreibt:

    …hab herausgefunden, dass das, was in meinem Bekanntenkreis eingepfiffen wurde, doch auf Cortisonbasis war…
    hat denn wenigstens Zeit die Wunde ein wenig geheilt?

  12. Hmm. Ich nehme das Zyrtec brav, jeden Abend und so überstehe ich die Zeit.
    Der Verbrauch an Tempos hat sich drastisch verringert und die Nase schwillt nicht mehr so an.

    Fazit: Ohne Chemie geht es oft wirklich nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s