Schreiben

Sommertraum

Gestern Abend lange draussen gestanden, im Garten, den Himmel beobachtend.
Ich habe auf etwas gewartet und konnte mich nicht entscheiden, ob es eine ersehnte Sternschnuppe ist…Oder ein kühlendes Gewitter.
Beides fand nicht statt.

Morgens bei offenen Fenstern erwacht, nur ein Leinenlaken um mich geschlungen.

Irgendwann finde ich für meine Lebensform einen Namen.

Der grösste Rohstoff des Lebens: Die Fantasie.

Sommer. Ich liebe dich.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s