Schreiben

Andalusien ist schweizerisch

Wir waren in Spanien, gestern Abend. Andalusien befand sich diesmal in einer kleinen Seitengasse in Aarau. Der Kellner hiess Fellini, der Wein auch und die Canela sang wehmütige Lieder, begleitet von Antonios Gitarre.. Während meine Füsse mit dem Sand spielten und über dem Meer die Sonne unterging.
Clyde schenkte mir das versprochene Pfert, ein Kunstwerk von ungeahnten Dimensionen, und es war mal wieder ein gelungener Abend.
 
Wie immer, wenn wir zusammen sind.
 
Nachahmenswert. Allerdings nicht die nächsten vier Wochen: Antonio fliegt die Tage mit seiner Gitarre nach Andalusien und wird keine spontane Session in der Gasse halten können.
 
Standard

6 Gedanken zu “Andalusien ist schweizerisch

  1. Clyde schreibt:

    Du hast gerufen, Madame Lila?
    Hier bin ich. Verwirrung?
    Pfert ist schon richtig. Dies hat nichts mit einem Pferd, Gaul, Ross usw. zu tun.
    Pfert ist immer dort, wo es nicht erwartet wird. Das Pfert steht für die wirkliche, echte Freiheit, hemmungslos!!
    Fragen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s