Schreiben

Brücken

Wir wollten Steinmanndli bauen, aber wir bauten Brücken: Von einem Ufer zum anderen.
Dabei kann einem klar werden, dass man die helfende Hand eines anderen braucht.
Weil Wildwasser unberechenbar sein kann und Lila ein Angsthase ist. Schon immer gewesen ist
(Und es ungern zugibt.)
Totems entstanden, nicht für die Ewigkeit, aber für den Moment.Bis das Wasser sich nimmt, was ihm gehört.
Gedanken flogen und projizierten sich als Bilder in den Steinen.
 
Ich liebe das werkeln mit Steinen und Holz. An Ort und Stelle, weil ich es zurück lassen kann.
Als Respekt den Elementen gegenüber.

 
Standard

10 Gedanken zu “Brücken

  1. Sind Brücken Mittel zum Zweck oder bereits Zweck? Und führen Brücken immer zu einem Ziel oder auf an einen bekannten Ort?
    Also ich gehe nur über Brücken, in die ich Vertrauen habe.
    Ich will ein Brückenbauer sein!

  2. @don…du bist einer. ein ganz grosser brückenbauer, nicht nur in wort und gedanke, sondern auch ganz praktisch in deinem tun.
    motiv brücke…ich muss noch darüber nachdenken, bin noch nicht ganz fertig damit.

    @blue…der bauch steht auf männer. schade, gäll ?;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s