Schreiben

Lila im Dschungel

Gartenzwerg hielt, was er versprach. Wir schnitten, gruben, rissen, an Gras und Wildkraut. Ich rettete geschätzen hundert Schneckenhäusern das Leben und beruhigte abends Lilith, die ob der ungewohnten Ordnung in ihrem Garten sichtlich verwirrt herumirrte. Ihre Schlafplätze im hohen Gras sind nicht mehr und sie muss sich neu organisieren. Der wilde, kreative Dschungel wich einem englischen Rasen, auf spiessige Schweizernorm getrimmt. Gartenzwerg, der zeitweise davon erzählte, dass er sich eigentlich als Gärtner berufen fühlt, (ob du jetzt Menschen oder einen Dschungel coacht, macht keinen grossen Unterschied…) , machte die alte Feuerstelle wieder zugänglich und erlaubte es uns, im Dunkel der Nacht ein Feuer zu machen. Dort Wein zu trinken und darauf zu warten, dass uns ein Stern auf den Kopf fällt.
Danke dir, mein Lieber, für alles.
 
Da war dann noch dies: Sie kommen. Endlich. Was mein altes Rockherz zu wummern bringen würde, sie live zu sehen, passt von den Terminen nicht.
Das einzige, das mich davon abhält in tiefsten Trübsinn deswegen zu fallen, ist der Gedanke, mit ihm morgen an einen Flohmarkt zu gehen.
Lila liebt Flohmärkte, fast so sehr wie Rockkonzerte. Also werde ich mich auf die Reise nach Norden begeben heute und hoffen, dass er mich
davon abhält, am Sonntag mit einem Berg an Fundstücken den Heimweg anzutreten.
Zerbersten fliegende deutsche Teller genauso schön, wie ihre schweizer Kollegen ?
 
Bahnfahren ist gut, um einen Sommer an verpasstem versommerten verschlamptem  ich-hatte-keine-Zeit Studium aufzuholen. Da ich nächste Woche wieder Seminar habe, passen aktuell nur Bücher in meine Tasche. Und ein roter Lippenstift. Was brauche ich auch Kleider oder Schuhe ?!
 
 
Standard

7 Gedanken zu “Lila im Dschungel

  1. chrsitina schreibt:

    ach IHR beiden was soll ich dazu sagen … seufz … Lippenstift ja – Kleider und Schuhe nein … geht man auf nördlicher liegenden Flohmärkten ohne Kleider … naja versuchs mal – Teller sind Teller
    liebe liebe Lila … wat wirds mir lieb unheimlich … Nickelback hab ich vor 6 Jahren mit DTH bei Rock am See gehört …
    EUCH ein herliche Zeit

  2. sommermoon schreibt:

    Gut ist es doch, wenn man so einen tüchtigen Gartenzwerg hat 😉
    Ist auch gut geworden…….. werde mich dann mal melden zu gegebener Zeit….. lach…… und selbst begutäugen…….

  3. Ist das der Bewacher des Gartenzwergs auf diesem Foto? Wie kann übrigens ein Gartenzwerg immer frohen Mutes sein, wenn er immer am Chrampfen ist – das tun sie doch, die Gartenzwerge. Da muss ein Zauber oder ein Geheimrezept drin liegen.
    Ich beneide den Gartenzwerg. Er war sicherlich abends müde und abgekämpft. Das ist schön – beim einschlafen.

  4. Der schöne Dschungel…deswegen werde ich wohl nicht so oft am alten Domizil vorbei fahren, wenn aus meinem zugewachsenen, verwunschenem Garten ein akkurater Vorgarten wird…*schüttel*
    Aber Gartenzwerge, die Feuerplätze frei legen sind natürlich nicht zu verachten…

  5. @christina…bin schon wieder da. zeit ist relativ, nicht wahr ?

    @hier…ich mag sie auch nicht. die kleinen keramik zwerge. aber meiner ist zauberhaft und sehr fleissig 🙂

    @sommer…gib mir vorher bescheid, damit ich was kühl stellen kann .

    @don…weisst du, der zwerg hat gelächelt, während er gechrampft hat. und er war sehr sparsam im verbrauch, so gesehen.
    und er hat mir versprochen, dass er mir wieder zur seite steht, wenns brennt. 🙂

    @morgiane….mein garten wird immer verzaubert bleiben, da besteht kein bedürfnis, spiessig zu werden. niemals. und der gartenzwerg ist mietbar.
    aber du brauchst ja jetzt keinen mehr, oder ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s