Fühlen, Leben

Zerzauste Himmelstürmer

Dinge geschehen. Auch wenn man sie nicht sieht, geschehen sie. Das ist wie mit den Flugzeugen, mal nicht die im Bauch, sondern die am Himmel.
Sie fliegen täglich lautlos über das Haus, aber sie tun es unsichtbar. Abends aber, beim Betrachten des Sternenhimmels, sind sie plötzlich da.
Blinkend und noch immer lautlos, aber plötzlich für das Auge erkennbar. So ist das mit vielen Menschen oder Angewohnheiten. Plötzlich sind sie da und man fragt sich: Warum habe ich das vorher nie gesehen ?

Da sind noch viele Geschichten, zwischen ihm und mir, die erlebt werden. Nur wissen wir das noch nicht.

Nach einem emotional übervollen Samstag, der mein Zeitempfinden durcheinander brachte und mich heute bis Mittag unter der Decke liegen liess, mich auf einen Socken – Schlabberpulli – Buchtag gefreut. Und mit Entsetzen, und plötzlichem Zeitdruck, festgestellt, dass ich einen Termin habe .Bericherstattung eines Theaterstücks. Mit meiner Bettfrisur und alten Levisjeans dort aufgetaucht und mich über die herzliche Begrüssung gefreut. Und plötzlich im neugierigen Blickfeld einer grossen Menschenmenge gestanden. Absurderweise geschehen solche Aufmerksamkeiten nie, nie, wenn ich passend angezogen und ausgeruht bin.

„Mir ist kalt“. „Dann komm ins Bett“. „Dort ist mir heiss“. „Frierst du gern ?“ „Nein. Ich mag es heiss“

Herz.Verstand.Sortieren.Gefühle.Nichtwissen.Ja oder Nein.Mitte.Spüren.Zuhören.Lachen.

Ungebloggt.
Standard

2 Gedanken zu “Zerzauste Himmelstürmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s