Schreiben

Küsse, Pizza und Hardrock

Er zog sie an sich, schüchtern und mit zerzaustlockigen Haaren. Sie schlang seine Arme um ihn und sie küssten sich.
Während sie dies taten, fragte ich mich, wieviele Menschen auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit gerade das tun, was die beiden Jugendlichen zungenverschlingend tun: Sich küssen. Wäre ich sechzehn, wie es das Mädchen etwa war, hätte ich mich von dem hübschen Jungen vielleicht auch küssen lassen. Er ist mein Traumboy, dachte sie vielleicht in dem Moment, er küsst gut und wir werden das Leben lang zusammen bleiben. Das Leben gehört ihnen und alles ist möglich. Grenzen gibt es keine. Probleme in dem Augenblick auch nicht. Nur  glänzenden Augen, als sich das Mädchen in einer Kusspause umdreht und meinen Blick kurz kreuzt. Ich lächle, genau wie sie, die die Situation mit dem gleichen Schmunzeln wie ich wahrnahm.
Ein Schluck Ricard, von der vollbusigen Lady an der Bar serviert. Ich erwische Gesprächsfetzen von ihm, an das  D punkt mit den schönen Händen gerichtet, die jeden Chirurgen neidisch machen könnten.  Es geht um Musik und meine Aufmerksamkeit flieht ein paar Sequenzen lang zum Hardrock. Liebe und Musik . Passt. Zwei Männer die schon ziemlich viel Bier getrunken haben, versuchen einander etwas zu erklären. Keiner versteht den anderen, sie trinken weiter.
Die üppige Barlady drückt ihren Busen an meinen Rücken, damit sie hinter mir vorbei kommt. Und die beiden küssen sich noch immer.
‚Schön, nicht wahr ?‘ Sagt das andere D punkt neben mir, mit ihren blaublauen Augen. Ich nicke und wir lächeln beide. Versinken in die eigene Gedankenwelt und ich bin sicher: Sie gehen in die gleiche Richtung.
Am Ende des Abends noch ein paar geteilte Umarmungen, (RR..danke für das Lachen !) und ich lasse down town hinter mir.
 
Heute morgen roch meine Jacke nach Pizza und meine rockigen Gedanken küssten sich selbst.
 
Standard

9 Gedanken zu “Küsse, Pizza und Hardrock

  1. also mine jacke roch nicht, sie stinkte dermassen dass sie jetzt in er waschmaschine landete…wääääk
    ich mag deine augen auch, sie beherbergen ganz tiefe seelenwelten, auch wenn sie nicht blau sind:-)

  2. also wurde es gestern noch feuchtfröhlich bei euch? ^^ Naja nach den riesen Pizzas brauchte es wohl ein paar „verteilerlis“

    war aber trotzdem ein schöner abend

  3. @blue…dankeschön. (meine jacke hängt jetzt müffelnd draussen. )

    @annubis mit zwei ’n’…der ricard war dringend nötig . obwohl ich nur die hälfte der pizza verputzte.

    @ngb…die blauen oder die braunen ? 😉

  4. oooch sorry diese elenden tippselfehler, meine laptop tastatur ist echt fast schon eingefroren!

    @ngb…ich weiss dass diese augen dir gefallen haben, warum haben?sie tun es doch sicher immer noch?aber meine sind also auch nicht ganz ohne….nämmli…fg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s