Denken, Fühlen

old Cowboy

Auf dem Parkplatz beim Grossverteiler heute. Ich fahre in ein Parkfeld, steige aus und sehe, wie ein OpaMann die Einkäufe ins Auto häuft.
Während die OmaFrau neben ihm steht, ihm leise Anweisungen gibt Nein, die Tasche da kommt doch ganz nach hinten ! und kritisch den langen Kassenzettel in ihren Händen prüft. Der Mann trägt selbstgestricktes und grobe Hosen.
 
Ich quetsche mich an den beiden vorbei, als ein anderes Auto neben dem der beiden älteren Leute einfährt. Ein älterer Herr steigt aus, schlägt die Tür geräuschvoll zu, hustet und zieht sich die Wollmütze tiefer über die Ohren.
Er trägt Jeans. Sie sitzen so eng um seinen Hintern, dass der OmaFrau sichtlich kurz die Spucke wegbleibt. bio
Mit ihrem Blick verfolgt sie ihn, wie er über den verschneiten Parkplatz zum Eingang läuft. Während ihr Mann die Tüten versorgt hat und ihr die Türe  aufhält und darauf wartet, dass sie ins Auto steigt.
 
Mit ihren Fingern drückt sie die Brille über ihrer Nase fest und sagt zu ihrem Mann: Du. Sag mal. Warum trägst du eigentlich keine Jeans ?
Ich bin sicher, dass der Levismann später mit seinem wilden Mustang in den Sonnenuntergang reiten wird. Während die OmaFrau abend in ihr Kissen seufzt.

Wo sind all die Cowboys hin ?

Standard

34 Gedanken zu “old Cowboy

  1. sommermoon schreibt:

    hehe ob ich meinem mann später mal auch anweisungen geben werde, wie und wo genau er die taschen hinstellen soll……. nach dem einkaufen 🙂
    mein mann wird immer jeans tragen….. 😉 …… also keinen grund habe andersweitig zu schauen….. lach

  2. @ngb…wenn er freude an unsexy xl kapuzenpullis hat, die weit über den po hängen. zu grossen jeans. und einer roten nasenspitze, die als einziges vom gesicht an der luft war (mütze und schal drumherum)…dann vielleicht schon 😉

    @sommer…stimmt. deinen ohne jeans könnte ich mir wirklich nicht vorstellen ;-).

  3. Ich will Madame mal einen Cowboy nach 50 Jahren im Sattel laufen sehen sehen. Ich glaube, letztere Frage erübrigt sich dann von selbst.

    P.S.: Wer ist dieser Plaiboi da auf dem Bild?

    P.P.S.: Im Appenzell gibt’s viel schönere Gürtelschnallen. Ich wollte immer eine mit ner Kuh drauf.

  4. ….. tja, die old-fashioned cowboys sind ausgestorben…..
    ….. als beispiel mag der allererste marlboro-man dienen, ein schwede, bild von einem mann, rauchend zu pferde, der cowboy schlechthin – tja, der is‘ seit jahren nimmer, dahingerafft vom lungenkrebs…..

  5. @tm…du stehst auf die appenzeller.kuh.kultur ? kein problem: ich schenke dir zum geburtstag so ein ohrring mit einer kuh drauf. kannst du auch als piercing tragen 😉

    mann auf dem pic ist ein geheimnis. punkt.

    @kopfchaos…schade, die harten kerle sterben uns weg. oder haben (laut tm ) unakzeptable o-beine.

    früher wollte ich einen cowboy als mann. oder einen indianer.

  6. Ray schreibt:

    Wenn Du mit dem Wort ‚OpaMann‘ um Dich wirfst, Lilababy, dann musst Du ganz, ganz vorsichtig sein.

    Meine edlen Cowboy-Stiefel sind spitz! 🙂

  7. Ray schreibt:

    @ngb: Yep! So eine Phase bei mir…

    @Lilasweets: Neverever! Aber ich geb‘ zu, ich hab so Phantasien in denen Stiefel vorkommen. Nicht, dass ich die tragen würde, in den Gedanken, nein, es ist…. ich geh‘ duschen. 😉

  8. @ngb…Fantasie ist alles ! Techniken und ach-schatzi-ich-hab-dich-so-lieb Gesülze ist nichts, nothing, gegen die gelebte, erdachte und/oder geteilte Fantasie :-).

  9. Ray schreibt:

    @ngb: ‚Schämen‘ ist bei mir kein Thema mehr, das habe ich abgelegt, ich liebe es, mich zu blamieren. Sonst würde ich ja nicht bloggen… 😉

    @Lilalein: Hach! Ich könnte mich ohrfeigen, geisseln, fesseln, peinigen….

  10. Ray schreibt:

    @ngb: Zweifelsohne, nur die Freiwilligen stehen bei mir nicht Schlange…

    @Lilasweets: Bin kurz davor, Schwimmhäute zu entwickeln. Wegen Dir und Deiner erotischen Anmache, die ganze Zeit… 😉

  11. @ngb…du kennst mich. ich war schon immer frontal ehrlich. habe ich die seifenblase von jemandem zerschossen 😉 ?

    @raybabe…danke ! du bist der lebende beweis, dass mann auch im eiszapfenkalten winter heiss bekommen kann.
    mann muss nur blogs lesen.
    und mut zur fantasie haben. 😀

  12. @ngb…*tststs* soooo ein quatsch. man ist tot, wenn man keine träume mehr hat, die man irgendwann (maybe) verwirklichen kann. in diesem oder einem anderen leben . oder eben auch nicht.
    du lebst.
    *puls überprüft: bumbum. bumbum. ect*

    @raysüsser…ich habe schon drohungen werden unflätiger schreibe bekommen :-).
    ausserdem haben meine drei vier regelmässigen leser albträume von den kommentaren hier. dochdoch . (die schuhe !)

  13. christina schreibt:

    also

    1) lilaLila und Rayallesmöglichesüssundbabeundhonny
    … das spart uns Heizkosten im Schloss – ich hab den armen alten Hausmeister ein bisschen mehr für mich statt das er Holzschleppen und Holzhacken müsst …
    … ok das baggern könnte für die alten Fundamente problematisch werden …

    2) gut – ich gehöre nicht zu den vier regelmässigen lesern
    … Lila – Blauer Salon …
    ich leider weder unter Alpträumen noch mach ich mir Sorgen wenn Ray’s Schuhwerk auf Lila trifft – warum sollt ich, so bin ich selbst von der Front und kann mich -meinem- dem Hausmeister zuwenden

    schönen Sonntag

    PS: die Brille ist nirgends zu finden und ohne meine eigene kann ich keinen Apfelkuchen backen – geschweige Hausmeisterdetails erkennen

  14. @ray: keine Sorge, Lila beißt nicht immer.

    @lila: Ok, Du hast Recht, aber ich möchte nicht immer an sie denken. So wie ich beim Bowling der Kugel nicht nachsehe, denn das Ergebnis notiert der Rechner. Manchmal bin ich feige.

    @christina: Wozu solltest Du Details des Hausmeisters erkennen? Du hast doch Hände. Und die meisten löschen in gewissen Situationen ohnehin das Licht.

  15. christina schreibt:

    beim Apfelkuchenbacken das Licht löschen … super Idee Herr NGB … beschweren Sie sich aber nicht, wenn die Äpfel auf dem Kuchen nicht fein säuberlich geschält wurden vom Hausmeister

  16. christina schreibt:

    ok – im Schlaf! – ja so – nun weiss ich auch, warum er immer mit dem Kopf schier in die Apfelschalen kippt und ich dach das liegt am Alter und dem nicht mehr ganz taufrischen Bindegewebe

  17. uuupps. Was ist denn hier los ?
    Arbeitet denn niemand am Sonntag, ausser ich ?!

    Liebe ChrisTina: Ich habe sie gefunden, die Brille. (Zugegeben. Das Cornflakegirl fand sie, unmittelbar, nachdem ich einen Finderlohn dafür versprach…)

    Wäre jetzt bereit für Apfelkuchen…ist er ready ?

  18. christina schreibt:

    ja Apfelkuchen ist fertig
    zu den niemanden gehör ich dies Wochenende auch nicht
    doch bis drei bleibt noch jede Menge Zeit
    ich deck dann mal den Tisch – Kaffe oder Tee und vielleicht es Likörchen für dich ?
    für mich ja nich ich muss ja noch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s