Befindlichkeiten, Fühlen, Lieben

Worüber Frauen so reden

Die beste Freundin ist die einzig Konstante im Leben einer Frau.

Doch, das ist so. Sie ist die erste Instanz, mit der allerwichtigste Details im Leben besprochen werden. Und das kann vieles sein: In wen frau aktuell grad verliebt ist, oder in wen grad eben nicht mehr, wie der superschöne Lippenstift heisst und wo er in diesem hochrot zu kaufen ist, welches Yoga in ist und wo die eigenen Problemzonen sind. Wobei letzteres meistens nicht der Klärung bedarf, da allerbeste Freundin dies schon seit dem Kindergarten (mindestens) ist und genau Bescheid weiss über krumme Beine, geplatzte Äderchen oder vorstehende Zähne. Man ist seit Jahren füreinander da, bespricht alles (bis ins Detail) und (ganz wichtig) behält es für sich : Geheimnisse sind Geheimnisse und bleiben es auch . Ich schwör !

Nun. Welcher Art, fragt Mann sich des öfteren, sind denn diese Geheimnisse wirklich ? Ideen und Gedanken dazu sind so verwirrend, und werden unter der Hand auf Männerklos gehandelt !, wie die Handtasche einer Frau. Sie haben so gar nichts mit der Fachsimpelei der Stammtischgespräche unter Männern zu tun. Die flüsternden, kichernden und zuweilen gurgelnd geführten Gespräche von Frauen. Bei einem Latte oder einem Glas Wein, irgendwo in einem Bistro oder während den Pausen von Despred Housewifes vor dem TV. (Frauen zappen nicht ! Auch nicht während den Pausen. Aber davon ein anderes Mal…) Sie reden nicht von einem fussballtechnischen Hinterhalt, den steigenden Benzinpreisen oder den neusten Automodellen. Sie reden über alles, die Freundinnen. Was sie nicht weniger gefährlich macht.

Denn sie reden auch, geehrte Leser (ohne /in) , über genau das, was schon immer befürchtet und geahnt wurde: Über den Sex mit dem Mann ! Nicht andeutungsweise oder vage, sondern klar und deutlich. Über das, was er ausserhalb und (im Besonderen) in der Hose trägt. Grösse. Winkel. Ob er besommersprosst ist oder nicht. Und auch darüber, dass er meistens vor ihr fertig ist . Und ob er schnarcht, nachher. Wenn er konnte. Oder auch wenn er eben nicht konnte. Nun. Ich werde hier nicht ausführlicher werden, als ich es eh schon tat. Und möchte allen Männern damit Gelegenheit gaben, jetzt ein Glas Wasser zu trinken : Das hilft gegen den momentan  trockenen Mund.

Standard

16 Gedanken zu “Worüber Frauen so reden

  1. @lila:
    1. Ich habe peinliche Dinge auch schon vorher ihrer besten Freundin erzählt, weil ich wusste, dass sie es später ohnehin erfährt. „Sie“ bezeichnet keine bestimmte Frau, sondern die Frau an sich. 🙂
    Ich kann damit sehr gut leben, wenn „sie“ die Dinge die sie stören nicht nur ihrer Freundin sondern auch mir sagt – irgendwann.
    2. Auf Männerklos wird unter der Hand höchstens mit Drogen gehandelt, aber sicher nicht mit Intimitäten.

    @blue:
    Glaubst Du wirklich, dass Männer offen und schonungslos über das davor und danach reden?

    @canela:
    Wenn sich solche Dinge unter Frauen schnell verbreiten, können wir Männer nur gewinnen (von der Kontrolle mal abgesehen). Weiter so! 😉

  2. Peter schreibt:

    Mann Frauen; Typisch wider einmal; Gott sei dank läst mich das kalt; Wenn ich an einer Frau ihren Po sehe, und ihn Betone Geil finde dan stehe ich dazu, wie auch mit meinen Gedanken: Aber gott sei dank habe ich nicht so ein Kna ……….. 1.80 Gross ca 70 Kg Blaue Augen u.u.u.u.u.u. oder sogar 55 x 200 mm Es gibt Frauen für sie ist das das grösste und nichts anders; ( Er muss gross und Lang sein. ( Bescheuert ) Wenn wir unsere Träme erzählen das heisst es immer wider Typisch mann; Abgesehen bin ich froh wenn ich mit meinem Freund offen sprechen kann, den es gibt dinge die ihr frauen nie verstehen könnt leider; wie wir von auch auch nicht;;,, Bin froh mann zu sein………..

  3. na zumindest scheint ngb diesen peter verstanden zu haben. ich bräuchte eine übersetzung…. wobei ich auch nicht alles verstehen muss. dass er froh sei, mann zu sein. habe ich herausgelesen. na immerhin 😉

  4. @sommermoon:
    Also mit Verlaub! „… das meinst du nur …“ ist eindeutig ein Anzweifeln.
    Irgendetwas von dem was ich schrieb, hältst Du nur für ein Produkt meiner Phantasie.
    Also raus damit! Was meinst Du?
    (erst gackern und dann nicht legen! tss, tss, tss …)
    😉

  5. Dr. House schreibt:

    Ich denke, dass diese „beste Freundin“ gerade bei jungen Frauen, das kann auch mal bis in die 30 ger gehen, eine bedeutende Rolle spielt.
    Im Wesentlichen hängt es aber wohl ganz entscheidend von ihrer persönlichen Entwicklung und der ihrer Freundin ab. Eine selbstsichere Frau wird Probleme oder Unstimmigkeiten mit ihrem Partner direkt -also auch ohne vorgehrige Lagebesprechung mit der Freundin- ansprechen (können). Schließlich geht es bei einer ERNSTEN Beziehung um die gemeinsame Lösung von Problemen.
    Das vielen Frauen über die o.g. Aspekte sprechen ist keine Neuigkeit. Immerhin sind sie ja auch am Sexualleben beteiligt.
    Das eine (noch) realtiv unreife bzw. wenig selbstbewusste Frau öfter mal die Freundin zu rate zieht, habe ich auch beobachtet. Ich musste feststellen, dass, wie bei Männern, viel Freizeit und besondere gemeinsame Erlebnisse mit einer guten Freundin/Freund, dazu führen das eben mehr erzählt wird. Klar – wer 40 Stunden die Woche arbeitet (richtig arbeitet) hat eben nicht die Zeit alles noch mal mit der besten Freundin/besten Freund breit zu treten.
    Selbstverständlich gehört dazu auch das Wissen, auf einander zählen zu können.
    Wobei beide voneinander profitieren. Haben beide Freundinnen „gr0ße“ Probleme ist die Toleranz, sich mit der Problematik des Anderen zu beschäftigen, weitaus größer. Schließlich findet man bei dem Anderen auch ein offenes Ohr.

    Schlussendlich würde ich sagen, dass dieses beratschlagen (a la „Sex and the City“ 😉 ), besteht seitdem es Mann und Frau gibt.
    Und dafür gibt es auch bestimmt gute Gründe. Allerdings sollte man in einer Beziehung die Sachen grundsätzlich dort klären/besprechen.
    Das gilt natürlich auch für Männer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s