Befindlichkeiten, Leben

Eingemachtes Chaos

Auf dem Küchentisch stehen Gläser mit Himbeerkonfitüre, in Rotwein eingelegte Birnen und solche mit Safran. Frisch gebackenes Brot und Oliven liegen herum, die später zu einer Tapanade massakriert werden.birnen
Grosser Mitbewohner kommt von der Arbeit heim und bringt einen Freund mit.
Dieser steht vor den Einmachgläsern und sagt:
  –mmhhhh. Riecht gut. Was ist das alles ?
Mitbewohner antwortet brummelnd, in dem er eines der Gläser in die Hand nimmt, leicht schüttelt und wieder hinstellt:
DAS haben wir jeweils davon, wenn die Mutter frei hat. Und das Internet wegen Schneefall aussteigt.

Standard

11 Gedanken zu “Eingemachtes Chaos

  1. sommermoon schreibt:

    ist doch gut, kann man dinge ausprobieren die man ansonsten sicher nicht machen würde 🙂 sieht frau wieder was grossmütter alles machten.
    die hatten schliesslich noch kein internet. 😉

  2. also ich musste jetzt echt lachen. ich kann mir diese kleine szene direkt richtig gut vorstellen ;p

    auch wenn dein mitbewohner nun grummelt – wetten der futtert das zeug trotzdem ^^ mit

  3. @annubis…klar. sobald einer aus der lila Kolonie so ein Glas öffnet und ihm das Label gesund aber trotzdem gut verleiht, können sie über nacht verschwinden 😉

  4. sommermoon schreibt:

    ngb…….. ja das denke ich mir, dass es angenehme erfahrugen waren…….

    rr… gäll solche frauen sind halt doch selten geworden. meine fam. liebt es auch selbstgemachtes zu bekommen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s