Leben, Lieben

Anna und die Männer #3

„Die meisten Frauen machen es am liebsten in der Missionarstellung. Oder Oben. Das habe ich gelesen.“
Wenn Anna das sagt, dann stimmt es auch: Sie liest sich regelmässig durch die Boulevardmedien.
„So. Und du ? Siehst du es genauso …?“Frage ich sie. Wir trinken einen Latte zusammen.
Sie zögert, dann sagt sie mir, dass sie es gerne mal wieder draussen machen würde.
„Im Schnee ? Saukalt, kann ich dir sagen…“
Nicht dass ich Erfahrung damit habe, mit dem Schnee. Aber ein warmes Kaminfeuer wäre mir hundert Mal lieber.
„An einem Strand. Mit einer untergehenden Sonne eben. DAS wäre mal wieder was …“
Ich frage sie, wann sie es denn an einem Strand gemacht habe. Den Sex. Weil ich davon gar nichts weiss, als ihre Freundin. Und die weiss ja bekanntlich alles.
Sie denkt nach. Dann antwortet sie:
„Das war vorletzten Sommer. An der costa brava. Mit Karl-Heinz“
Karl-Heinz ? Soweit ich mich erinnere, war das einer ihrer Kurzzeitlover. Ein dünner Mann mit einem Putzfimmel, der mich äusserlich immer etwas an Mr. Bean erinnerte.
„Du hast es mit Karl-Heinz am Strand gemacht ?!“
 
„Überrascht dich das ? Ich sagte dir ja immer, dass er mehr drauf hat, als es denn Anschein macht.“
Tja. Sieht so aus. Ein fragender Blick später erzählt sie mir haargenau, wie es gewesen war.
Dass sie zuerst eine Stunde mit ihm am Strand hin und her laufen musste, bis er einen geeigneten Platz bei den Felsen gefunden hatte. Dafür trug er die Tasche, in die er vorsorglich Insektenspray, eine warme Decke, Heftplaster, Kleenex, Fenistilsalbe, eine Taschenlampe, eine Flasche Wasser und einen Feldstecher gepackt hatte.
„Wozu den einen Feldstecher um Himmelswillen ?“
„Was weiss ich ?! Wir haben ihn ja nicht gebraucht …“
Da es noch nicht dunkel genug war, um Sex am Strand zu haben, sass Anna also auf der Thermodecke. (Sie war kariert.Kleinkariert, da bin ich mir sicher. Genau wie er.)
Während er einen immer grösser werdenen Radius um die Decke lief, auf der Suche nach gefährlichen Krabben oder wütenden Seeigeln oder sich selber bewegende Flaschen.
Schliesslich rieben sie sich gemeinsam im Mondlicht mit Insektenspray ein. Bevor es dann zur Sache gehen konnte…

Wie sie dann stimmungsvoll Sex hatten, erfuhr ich nie. Weil ich in einen Lachkrampf verfiel: Zu gerne hätte ich Karl-Heinz bei seinen Bemühungen zugesehen und ihm gar gerne eine Krabbe in den Hintern zwicken lassen.
Standard

11 Gedanken zu “Anna und die Männer #3

  1. *lach*…ich hätte da eher Angst, das da was in mich reinkrabbelt, das ich da absolut nicht haben will !

    Ich hatte nie einen Karl-Heinz. Was bin ich froh darüber. 🙂

  2. Fenistilsalbe??? Las zuerst was von Klistier… Mhm..Fenistil? Noch nie davon gehört.

    Google sagt dazu: Juckreiz bei Hauterkrankungen wie chronischem Ekzem, Stauungsekzem, Urtikaria und andere allergisch bedingte Hautkrankheiten, Insektenstiche, Verbrennungen 1. Grades und Sonnenbrand.

    Waren die beiden irgendwie krank? Hatte Karl-Heinz Neurodermitis am Glied?

  3. *lach*
    Karl-Heinz war wohl von berechnender Ordnungsliebe und verbrachte seine Zeit gerne damit, sich für den Ernstfall zu rüsten.
    Allzeit bereit. Wofür auch immer.

    Wobei: Irgendeine Ahnung wofür er den Feldstecher benutzen wollte ?

    Ich kann so nicht arbeiten, wenn ich immer daran denken muss, wofür der Feldstecher diente.

  4. wenn man den feldstecher normal benutzt, sieht man kleine resp. entfernte dinge ganz nahe. wenn man den feldstecker umkehrt, sieht man grosse dinge ganz klein. checksch de bögg? 🙂

  5. Ich kann mir das ganze – viel zu gut – vorstellen, aber nicht, warum sich jemand so etwas nochmal wünschen sollte.

    @lila: Allerdings soll es beim Sex ein Stadium geben, bei dem man sich über ein bisschen Krabbelgetier keine Gedanken mehr macht – hab ich gehört 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s