Befindlichkeiten

Archnophobie

spinne

Hilfe ! Wie bekomme ich die Wolfsspinne (oh ja. Lila kennt den Feind) aus meinen Schlafzimmer heraus ?
Gewaltfreie Vorschläge, ich bin Pazifistin und keine Axtmörderin, bitte an mich. Ich sitze in der Ecke, zerzaust und hysterisch hyperventilierend, im Wohnzimmer. Leicht erkennbar an der Decke, in die ich mich vorsichtshalber hülle. Bitte leise ansprechen, nachdem das Monster eliminiert gewurde.

Standard

14 Gedanken zu “Archnophobie

  1. Inzwischen ist die sicher schon woanders, unter dem Kopfkissen oder in einer Ecke beim Schrank. Das soll Dich aber nicht erschrecken, Spinnen sind ja schliesslich nützlich. Und statistisch gesehen ist man nie mehr als drei Meter von einer entfernt, es lohnt sich also gar nicht sich aufzuregen.

  2. 1. ich liebe deinen chronischen optimismus.
    (aber jetzt nicht !)

    2.nützlich ? natürlich, aber für mich und meine phobie lebensgefährlich.

    3. sie sitzt bewegungslos (meditiert sie ? denkt sie sich eine kriegsstratgie aus ? tankt sie kräfte oder, umhimmelswillen, bekommt sie grad junge ?) seit stunden hinter dem bett.

    *panisch*

  3. als erfahrener Spinnenentferner (grad letzte Woche einen Einsatz gehabt, der Becher war grad gross genug, man will dem Tierchen ja nicht wehtun) würde ich einen Eimer und einen Besen vorschlagen. Sie hängt ja an einem Vorhang, da nützen Becher/Karton nix. Runterwischen,Eimer raustragen und verkehrt herum hinstellen. Wegrennen.

  4. ..klingt vernünftig.
    hierzu müsste ich aber
    a) meinen sicheren platz unten verlassen .
    (zur erinnerung: spinne oben. lila unten zZ.)
    b) einen schutzanzug besorgen, wie ihn imker tragen.

    zu allen übel traf ich eben auf die nichte von spinne oben: im bad !
    (erklärung: bad ist unten und somit jetzt auch aus sicherheitsgrunden blockiert/gesperrt)

    • staubsaugen und das ende vom rohr, spinne krabbelt sicher heraus, verkleben ?
      staubsauger unbrauchbar + spinne tot.
      hmmmm.
      erwäge die möglichkeit, auszuwanderen :
      grönland. weil es da zu kalt für spinnenviecher ist.

  5. T.M. schreibt:

    Madame meint „Arachnophobie“. Ich dachte hingegen erst, es sei mein wunderbares Arch Linux gemeint, aber dann ging’s nur um Spinnen …

    • T.M. schreibt:

      Und schon hatte ich sie. Es war so eine beige mit dunklen Flecken, ungefähr 3cm Durchmesser. Gestern Abend in der Douche. Merci.

      P.S.: Dann ist das dumme Viech in den Abfluss gekrabbelt! Das wollte ich nicht, aber was hätte ich denn machen sollen? So ein Mist.

  6. …nachdem dann also, Mitbewohner sei dank, das Spinnenmonster fliegen lernte. (Aus dem zweiten Stock geworfen worden. )
    Kam der Moment, an dem ich gerne zu Bett gegangen wäre.

    Wäre !

    Diesmal war es eine verirrte Hornisse, die Kamikazeflüge in meiner Suite machte.

    Dann das ganze Program vorn vorne, mit einem neuen Akteur.

    Ziehe um/aus. Bin am Packen. Denke an einen bewohnbaren Iglu.

    • niemals ! eher sterbe ich an einem herzinfarkt !

      (muss dringen einen neuen beitrag hier posten: erschrecke selber, wenn ich den eigenen blog betrete und das foto sehe)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s