Befindlichkeiten, Fühlen, Kino, Lachen

Als ich Winnetou umbrachte

„Wie ist das, wenn sie Liebe machen…die Schafe. Was meinst du, haben sie ähnliche Gefühle wie wir ?“
Sie sagt: Liebemachen. Und aus ihrem Mund hört sich das irgendwie nett an. Unkompliziert. Würde das Ehepaar, und das sind sie unmissverständlich, Eheleute meine ich, nicht mir gegenüber sitzen, würde ich sie nicht beachten.
Sie trinkt ihren Kamillentee, ihre Tasse zittert ein wenig, mit ganz spitzen Lippen. Weil er so heiss ist. Ihr Mann trinkt nichts. Sie teile sich eine Torte. („Nimm du doch noch. ICH hatte doch schon drei Gabeln davon“)
Beide sind schätzungsweise zwischen 80 und 90 Jahre alt.

„Wenn sie Liebe machen“, antwortet er „dann macht es denen sicher Spass. Den Schafen. Sonst gäbe es doch nicht soviele, nicht wahr ? “
Sie nickt zufrieden.

Dann war noch Winnetou.
Ich habe ihn umgebracht.
Und das ging so: Wir hatten in dem kleinen Dorf als einzige im ganzen Kanton ein Kino. Obwohl das Dorf nur wenige Einwohner zählte, hatte es als Kantonshauptort das Recht auf einen Kinosaal. Es roch immer ein bisschen muffig dort und die Spielfilme waren zum Teil schon uralt. Der Eintritt kostete 5.-, was damals dem Taschengeld einer ganzen Woche entsprach.
Erich lud mich also ins Kino ein. Weil er mich liebte. Das stand so auf einem Zettel, den sein bester Freund meiner besten Freundin für mich gab. Ich liebte ihn auch. Das schrieb ich auf die Rückseite seines Zettels, ein kariertes und ein dutzendmal gefaltetes Etwas, das ich meiner Freundin für seinen Freund und am Ende für ihn gab.
‚AM NàCHSTEN SAMSTAG VOR DEM KINO ‚
Stand auf dem nächsten Brief. In Grossbuchstaben, um die Wichtigkeit der Mitteilung zu markieren.
Schlussendlich sassen wir also zu viert im Kino, meine Freundin und ich und sein Freund und er, während Winnetou
zum Silbersee ritt. Wir platzierten uns natürlich strategisch clever: Was dann auch zum unerwarteten Tod des Indianerhäuptlings führte ! Bis dato wusste ich nicht so recht, was ich mit Jungs anfangen sollte in meinem Leben. Winnetou aber war greifbar und ihn wollte ich mal heiraten ! (Daher, und das Wort richte ich jetzt direkt an meine langjährigen Leser, meine liebe zu Langhaar. Bei Männern.)
Erich also ergriff, der dunkle Kinosaal ermutigte ihn wohl, meine Hand. Streichelte sie, während ich starr vor Schreck die Augen schloss und beinahe den Kuss verpasste, den er mir aus dem Hinterhalt heraus gab .

In diesem Moment starb Winnetou. Und ich bin sicher, er tat es tapfer und stolz. Aus dem Hinterhalt erschossen, während er in den Sonnenuntergang ritt.
Wir haben uns nie wieder gesehen.
Mit Erich jedoch war ich immerhin 3 Wochen zusammen.
An die leere Stelle von Winnetou trat bald er. Zum Glück liess sich das Tesafilm mit dem Indianer von meinen Wänden gut entfernen.

…braucht es hier Worte ?!…

Standard

14 Gedanken zu “Als ich Winnetou umbrachte

  1. theswiss schreibt:

    nö, er war nicht zu pferde. er rettete old shatterhand das leben, der sonst von hinten erschossen worden wäre. die szene ist soooooo traurig!

    • traurig ?
      als ‚der letzte mohikaner‘ oben auf der klippe stand und sich bewusst war, dass er der letzte seiner art ist, flutete ich die elterliche stube mit tränen.

      DAS war trauriger. winnetou starb einen wichtigen tod für mich ;-).

  2. Also erstens, Madame, der Winnetou – Sie müssen jetzt ganz stark sein – der war schwul. Das weiss kaum jemand, muss aber mal gesagt werden. Das kommt vom vielen Reiten. Allein dem sein Gewehr mit diesen paarhundert Nieten da drauf – pah! Und diese Perlenketten. Ich kenn mich doch aus. Und erst dieses Glockengesäusel da am Ende, als er stirbt.

    Einschub: im Karl-May-Haus in Radebeul bei Dresden liegt übrigens das Werk aufgeschlagen, gerade auf der Seite, als der vom Diesseits ins Jenseits usw. – Das war nämlich alles ganz anders. Er starb in Karl Mays Armen! Der hat ihn dann unter einem Steinhaufen begraben. Und die letzten Worte waren auch ganz andere.

    Zwotens, warum nur lässt mich wirklich gar nichts daran zweifeln, dass zwischen Ihnen (ganz links) und diesem Erich (ganz rechts) im Kino noch dessen bester Freund und Ihre Freundin sassen? Über das Küssen mache ich mir jetzt keine weiteren Vorstellungen.

    P.S.: Sie müssen jetzt noch einmal ganz stark sein. Dieser Bon Jovi, der ist – das weiss kaum jemand, muss aber mal gesagt werden – eigentlich …

    • ichwillesnichtwissen/ichwillesnichtwissen !
      *hände vor dem gesicht*

      niemand ist hier schwul ! das ist der blanke neid und eine bösartige unterstellung …Monsieur…allerdings: hat man winnetou jemals küssen sehen ?!
      (nein!)

      aber jon bonjovi … der männliche kerl in moonlight and valentino ! DER hat 4 kinder.
      *puhh* glück gehabt.

      —Monsieur. sie können ganz schön bösartig sein.manchmal mag ich sie nicht leiden—

  3. Ethelind schreibt:

    Jösses Lila,

    wir wären uns ganz schön in die „Haare“ geraten. Denn genau, i c h wollte ihn heiraten.

    Nun denn, die Haare meines Partners sind länger als die des französischen (mich traf in meiner jugendlichen Naivität fast der Schlag: Franzose) Charmeurs.

    • ach ethelind….(wo warst du die letzten monate ?) …wir waren in einen schwulen franzosen verliebt . ist das jetzt schlimm ?!

      und das mit den langen haaren: das ist eine krankheit, das wir uns meist in langhaarige verlieben, da können wir nix dafür.

      • Ethelind schreibt:

        Lila,

        ich war hier, wie immer, am lesen.
        Schlimm? Nö, wie sollte es auch: wusste weder das eine noch das „andere“ 🙂

        Machs gut und wie gesagt, die Einladung gilt auch in diesem Jahr!

  4. um den winnetou hättte ich ja noch mit dir gekämpft. als waffen: whisky oder cava.

    aber um den anderen langhaartyp, der jetzt ja auch auch ganz geworden ist – wie wie wohl alle – nicht. den hätte ich dir sogar geschenkt, mit rotem schleifen in den haaren 😀

    • ich kämpfe mit dir, sista, um keinen kerl.
      im gegenteil: lass sie sich um uns streiten. während wir im schlossgarten sitzen und uns über wichtige dinge unterhalten.
      (cellulitis. whisky.den fettgehalt in einem joghurt) 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s