Befindlichkeiten, Fühlen

Absolut Herbst 2

 

  • Endlich wieder Kerzen anzünden, überall.
  • Stundenlang in der Badewanne liegen.Bis die Haut schrumplig ist.
  • Jasmintee trinken, sich auf dem Lieblingssessel einrollen und ein viele Bücher lesen.
  • Durch Herbstblätter laufen, die am Boden liegen.
  • Die Katze fest an sich drücken morgens, weil ihr Pelz schön warm gibt.
  • Stiefel anziehen, die teuren schwarzen, die noch gekauft werden.
  • Nüsse sammeln
  • Das Kulturprogramm der Lieblingsstadt ansehen, sich auf Kino- und Konzertabende drinnen freuen.
  • Den Sonntag im Bett verbringen: Er und ich.
  • Die letzten Blumen aus dem Garten ins Haus holen.
  • Ein Feuer machen, den Flammen zusehen.
  • Freunde einladen und bei Kerzenlicht essen.
  • Die kalten Füsse zwischen seine warmen Beine stecken. (Und sich wundern darüber, dass er seine nicht wegzieht)
  • Marroni kaufen, riechen, die Hände daran wärmen.
  • Die Mützen und Schals aus der Kiste holen.
  • CD’s sortieren, anhören und fragen: Kennst du die ?! (Geht immer. Auch im Sommer)
  • Die Haare an den Beinen nicht mehr rasieren: Frau ist froh im Pelz. (Zugegeben. Das ist doch etwas eklig)
  • Quittenkonfitüre kochen und Birnen einmachen.
  • Sich auf den Frühling freuen
Ihn beim Lesen stören und fragen: Du. Wollen wir nicht für ein paar Tage weg und in den Süden fahren ? Dorthin wo es warm ist ?!
Standard

10 Gedanken zu “Absolut Herbst 2

  1. Sofasophia schreibt:

    wie schööön …
    tja, das mit ‚beine nicht mehr rasieren‘ hab ich vorhin auch grad so überlegt … soll ich oder doch nicht.
    kalte füsse, die seine warmen beine nicht in die flucht schlagen – kenn ich ebenfalls bestens (wenn er da ist oder ich dort, bei ihm).

    in meiner entwürfekiste für blogtexte hab ich neulich was ähnliches wie dein obiger text angefangen, in der absicht, mir den herbst-winter schmackhaft zu machen. unter uns: i hate it!

    deshalb steht unter den gründen, die für herbst und winter sprechen bis jetzt erst: meine lieblingsstiefel tragen. weiter bin ich nicht gekommen.

    aber deine liste macht ja wirklich lust, die kalte jahreszeit ein klein bisschen liebevoller zu erwarten!
    danke für die inputs … 😉

    • morgiane ?
      jammere nicht. ich habe zwar villa lila aufgegeben, die ’neue‘ villa kunterbunt hat (wie schon erwähnt) auch einen kachelofen-
      alles andere bleibt sich gleich: metallica. wein. wärme.
      (klingt doch gut, nicht ?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s