Befindlichkeiten, Leben

Zweifel

„Hallo. Ich heisse Lena. Bist du wegen Mama hier ? Sie hat Krebs, weisst du ?“

Ich bin ein Mensch, der in allem das Gute sieht. Niemand ist nur böse und keine Sache hat nicht irgendwo, wenn auch nur winzig, etwas positives. Man muss es nur sehen. Ich glaube an die Wahrheit und an die Kraft der Menschen, ihr Leben selbstbestimmt Leben gestalten zu können. Ich glaube an die Kraft und Macht der Worte und der Gefühle, die ungleich wertvoller sind, als Handlungen, die Gewalt auslösen.
Ich glaube, dass die Liebe Menschen zu besseren Menschen macht.

Ich glaubte früher an die Gerechtigkeit, die für den Ausgleich zwischen den Menschen sorgt. Daran glaube ich heute nicht mehr.

Ich glaubte nie an einen Gott.

Als die kleine Lena mir heute die Türe öffnete, mich in ihre kleine Welt einlud, in der sie so bunt leben darf. Als ich die Wiege sah, in der ihr kleiner Bruder schlief, der noch nicht mal Zähne hat. Und als sie mich fragte, ob ich wegen ihrer Mutter gekommen bin, die einen Tumor hat, der in  ihr gesundes Gewebe wächst. Es zerstört und Ableger bildet…Da war ich froh über meine Entscheidung, nicht an einen Gott zu glauben.

Ich hätte heute beinahe den Glauben an das Gute verloren.

Standard

3 Gedanken zu “Zweifel

  1. wie froh ich um dein „beinahe“ bin. bitte verliere diesen glauben nicht. er hält unsere welt zusammen und bewahrt die gesellschaft vor dem absturz. und er wird eine wende möglich machen – hoffe ich.
    herzliche grüsse von einer, die auch noch ans gute glaubt

  2. seltsam, jetzt hat sich mein kommentar ins nirvana abgesetzt.
    was ich sagen wollte: ich bin froh um dein „beinahe“. bitte verliere diesen glauben nicht. an ihm, an diesem goldenen faden, hängt das wohl und wehe dieser welt. und wir haben es letztlich in der hand, wie es weitergeht.
    herzlich grüsst eine, die auch noch ans gute glaubt und dass alles irgendwie zusammenhängt

  3. …und ich glaube nicht mehr an die Gerechtigkeit. Danke für diesen Blogeintrag. Er hat mich tief berührt. Ich wünsch‘ der kleinen Lena viel Kraft. Die wird sie brauchen. Ich bin traurig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s