Schreiben

Basel und Literatur

basel
Ich war über das Wochenende in Basel an einem Workshop. Geleitet wurde es von Klaus Siblewski und Melitta Breznik.
Der Kopf ist bis oben hin voll mit trudelnden Worten und Gedanken. Diese Stadt traf mich mitten ins Herz: Soviel Inspiration, dass es beinahe über läuft.
Ich stelle mir  ein grosses Regenfass vor, das unter einer Regenrinne steht. Irgendwann kommt der letzte, zaghafte Tropfen. Wenn er auf die Oberfläche klatscht, läuft das Wasser über. Damit das nicht passiert, lasse ich alles setzen: Bevor ich hier meine Eindrücke, fein säuberlich sortiert und mit passenden Klebern zu den Themen versehen, preis gebe.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s