Schreiben

Mutter

Meine Mutter war nicht meine Mutter.
Sie übernahm diese Rolle, weil die Frau, die mich gebar, nicht imstande war, eine Mutter zu sein.

Meine Mutter war ein ganz besonderer Mensch mit einer ganz besonderen Geschichte. Sie lehrte mich vieles und sie hatte meistens Recht. Vieles verstehe ich erst in der Retrospektive als Frau mit eigenen Kindern.
Ich staune auch über ihren Mut, mit 50 noch ein winziges Baby aufzuziehen. Sie hat es gut gemacht, denke ich.
Eines was sie mir auf den Weg gab ist der Satz: „Wenn jemand nicht gerne Kinder oder Tiere hat, geh ihm aus dem Weg !“

Wie Recht sie hatte. Ich habe mich stets daran gehalten und ich fuhr gut damit.

Wie gerne würde ich morgen zu ihr fahren und ihr all das sagen, was ich nicht mehr sagen konnte.

Standard

9 Gedanken zu “Mutter

    • Vielen Dank.
      Ich freue mich immer, wenn ich Menschen mit Texten erreiche oder etwas auslöse.
      Es gibt nichts schlimmeres, als Gleichgültigkeit oder nichtssagende Worte.

      🙂

  1. Meine Mutter sagte immer: „Hüte dich vor kleinen Männern.“ Ich weiß nicht, warum mir das heute noch präsent ist, wenn ich einen kleinen Mann sehe, wo doch das Leben mich gelehrt hat, dass Sie unrecht hatte. Menschen aus dem Weg zu gehen, die keine Kinder und Tiere mögen, scheint mir mehr Sinn zu machen. 😉

    • Kleine Männer, sagte man immer (es lebe das Klischee) , seien voller Komplexe und müssten das kompensieren. Irgendsowas.

      Unsere Mütter hatten mit ihren Weisheiten nicht immer Recht. Aber oft 🙂

    • Weisch…ich sehe es als Lernprozess, auch wenn es der Mutter nichts mehr nützt : In Frankreich gibt es ein Sprichwort…Hmmm….Wie ging das ?
      Auch wenn du den zerbrochenen Teller noch so sehr zusammenklebst, er wird nie mehr so intakt sein wie früher.

      Für mich bedeutet es, die Worte sorgfältig wählen, die ich sage. Auch die guten Worte. Die streue ich grosszügig wie Blumensamen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s